Kleine Umfrage zum Klassentreffen

Um bei künftigen Treffen besser vorbereitet zu sein bezüglich euren Wünschen und Vorstellungen findet ihr nachstehend noch einen Art Fragebogen.
Bitte schaut euch die Fragen mal an und macht euch eure Gedanken. 
Selbstverständlich müsst ihr euch nicht zu allen Fragen äußern, nur eben, was euch aufgefallen ist oder zu was euch was einfällt.
Und selbstverständlich könnt ihr auch die Dinge ansprechen ich untenstehend vergessen hab.
Bitte scheut euch nicht, wenn euch was nicht so gefallen hat; keine Sorge, wir sind durchaus kritikfähig.
Außerdem können wir aus Fehlern nur lernen, wenn wir dierse auch kennen!
Wir freuen uns über jede formlose Rückmeldung per eMail.

Wichtiger Hinweis: Um an der Umfrage teilzunehmen, ist keinerlei Anmeldung o. Ä. erforderlich!
Es gibt auch kein Umfrageformular o. irgendwas in der Art, sondern es handelt sich einfach um eine einfache Auflistung verschiedener Punkte,
zu denen man Stellung nehmen kann, und zwar nur per unabhängiger, privater eMail direkt an mich!

 

Was sollen wir beim nächsten Klassentreffen beibehalten, was anders machen?

Zeitpunkt/Termin

Der September ist für viele doch noch ein Urlaubsmonat, darum gab es einige terminbedingte Absagen. Tatsächlich meinten viele, wir wären besser beim gewohnten Termin Ende Oktober geblieben, andere dagegen freuten sich, dass es dieses Mal früher war als sonst. Die Alternative (Mai/Juni) dürfte eher problematisch werde, denn viele Feiertage werden als Urlaubs-Brückentage genutzt. Bleibt also der Oktober.
Wie denkst du darüber? Künftig besser wieder im Oktober feiern?

(Gemeinschafts-)Essen

Das Vorbereitungsteam hat sich diesmal entschlossen, statt eines Gemeinschaftsessens oder eines Buffets eine kleine Speisekarte mit je einem Fleisch- einem Fisch- und einem vegetarischen Gericht anzubieten, dazu Vorspeise und Salat, so dass sich jeder individuell entscheiden konnte, was er wollte.
Da unterschiedliche Speisen auch unterschiedliche Kosten verursachen, wurde auch die Sache mit den Verzehrbons ausprobiert.
Wie fandest du das mit den individuellen Essen? Besser als Buffet oder Gemeinschaftsessen?
Wie fandest du die Sache mit den Verzehrbons? War das OK für dich?

Musik zum Tanzen

Diesmal hatte sich das Vorbereitungsteam entschieden, auf eine Band oder einen DJ zu verzichten und ggf. auf Wunsch selbst CDs laufen zu lassen.
(So war's jedenfalls geplant, und dass dann diese Musik doch nur ganz leise im Hintergrund lief, lag nur daran, dass sich niemand bei mir gemeldet hat, dass ich sie lauter machen soll. Erst gegen Ende meinten zwei oder drei Personen, dass es schade gewesen wäre, dass kein DJ da war, aber zu dem Zeitpunkt wollten sie dann selbst keine laute Tanzmusik mehr.)
Viele sagten aber auch, es sei mal schön gewesen, in ruhiger Umgebung sich einfach nur mal zu unterhalten. Die Frage ist nun:
Sollen wir lieber wieder einen DJ anrichten oder war es auch mal nett, in ruhiger Athmosphäre mehr miteinander zu reden?

Lehrer

Bisher hatten wir immer nur die Klassenlehrer unserer Abschlussklassen eingeladen. Zwischenzeitlich wurde aber auch schon mal nachgefragt, ob man nicht auch mal ein paar andere einladen sollte. Was meinst du?
Sollen wir künftig auch mal andere Lehrer / Fachlehrer einladen?
Wenn ja, welche würdest du gerne mal wiedersehen?

 

Sollen wir wirklich eine 59er-Feier veranstalten?

59er-Feier

Vor fünf Jahren kam mal die - eigentlich nicht wirklich ernst gemeinte - Idee auf, dass wir als 59er-Jahrgang auch eine 59er-Feier machen könnten. Wie gesagt, es war eigentlich nicht so ernst gemeint. Trotzdem fragten einige deshalb nach.Was meinst du?
Sollen wir tatsächlich (anstelle einer 60er) eine 59er-Feier machen oder lieber nur die 60er-Feier
Oder sollen wir trotzdem auch noch eine 60er-Feier machen?

 

Ausflüge

Ausflug 2015

Bisher gab es zwei Ausflüge, und beide führten in den nahen Schwarzwald zu Verena, die das immer mit viel Aufwand und Einsatz vorbereitet hatte. Durch die Stadtbahn ist so eine Fahrt recht einfach (und preiswert) zu organisieren. Schwierig würde es nur, wenn sich gleich vierzig oder fünfzig Personen anmelden würden, aber sicher wäre auch das irgendwie zu stemmen. Realistischer ist jedoch die Annahme, dass es ein eher kleinerer Kreis sein wird, der hier Interesse hat. Aber auch im kleinen Kreis war das in der Vergangenheit eine schöne Sache, deshalb haben wir beim letzten Ausflug auch sofort gesagt, dass wir sowas in jedem Fall wieder mal machen. In der Regel gibt es bei den Ausflügen einen gemütlichen Frühstücksbrunch, danach einen Spaziergang (der auch für Fußkranke geeignet ist; ich spreche aus Erfahrung), womöglich mit einer kleinen Kaffee- und Hefezopf-Pause, und am frühen Abend dann zum Abschluss eine Einkehr mit individuellem Abendessen, natürlich nicht in einem teuren Nobel- sondern in einem bodenständigen, „gut bürgerlichen“ Lokal. Finanziell ist der Aufwand also überschaubar.
Hast du grundsätzlich Interesse an solch einem Tagesausflug?

 

 

So, das war's auch schon. Wie gesagt, ich freu mich über jede eurer Antworten, die ich sammeln werd und die bei den Planungen für das nächste Klassentreffen, aber auch für den Stammtisch und eventuell einem Ausflug berücksichtigt werden.
Bis dann,
Bernhard

 

 


 


( ??? )

 

 


Letztes Seiten-Update: 09.02.15_BS